Zum Inhalt springen

Kommt jetzt die Revolution im Iran? Was die Wahl von Massud Peseschkian bedeutet.

In der Stichwahl im Iran hat sich überraschend der moderate Kandidat Massud Peseschkian durchgesetzt. Er folgt als Präsident auf den bei einem Hubschrauberabsturz getöteten Ebrahim Raisi. Wofür der 69-Jährige Peseschkian steht, was von ihm zu erwarten ist und warum Nahost-Experte Rasim Marz an echten Reformen zweifelt.

Rasim Marz im Interview mit Marie Illner.

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.